PP 41 ~ Unser Fass, Floki und Berkshire Smoke and Peat Rum

Also, wir könnten das Fass abfüllen. Aber wir wollen nicht. Und das ist jetzt eher so das majestätische "wir", denn Christoph würde durchaus abfüllen, Toby aber nicht. Ein bisschen müssen wir uns noch gedulden, aber es wird großartig, und das zeigt sich schon jetzt! Außerdem im Glas: der rauchige "Malt" von Floki und der rauchige Rum der Berkshire Mountain Distillery.

PP 41 ~ Unser Fass, Floki und Berkshire Smoke and Peat Rum - Episodenbild

6 Gedanken zu „PP 41 ~ Unser Fass, Floki und Berkshire Smoke and Peat Rum

  1. Jan Niklas L.

    Schön, mal wieder von euch beiden zu hören!
    “Unser” Whisky hört sich wirklich fantastisch an. Und ich halte es auf jeden Fall für die richtige Entscheidung, ihn noch ein halbes Jahr oder sogar bis zu seinem fünften Geburtstag liegen zu lassen. In den ersten Jahren kommt mit Abstand am meisten aus dem Fass, und dann jedes Jahr weniger. Wenn im kommenden Jahr etwas weniger Fasseinfluss dazukommt als im vergangenen, dafür aber noch ein wenig von der Wildheit verschwindet, klingt das doch nach einem perfekten Malt, oder?
    Und ja, falls am Ende dann doch mehr Flaschen herauskommen, würde ich auch gerne noch aufstocken.
    Danke für die Folge und viele Grüße,
    Jan

    Antworten
  2. Thomas

    Ich bleibe bei der einen einzigartigen Flasche für mich ;-) und bedanke mich vielmals für das sehr aufschlussreiche und vielversprechende Zwischenfazit!
    Auch wenn ich es kaum erwarten kann, vertraue ich Deiner Nase (sprichwörtlich). :-)
    Gibt es eigentlich eine wählbare Labelgestaltung oder ist das fix? “Pubkameraden” wird ja sicherlich darauf erscheinen?
    LG
    Thomas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.