Realitätsabgleich – Realschulabgleich

Diese Woche mit halbwegs okayigen Themen, weil wir uns nicht allein von den furchtbaren Nachrichten haben leiten lassen :) Das Original wie immer bei Holgi, dies ist nur der Klingelbeutel. Danke für Eure Unterstützung!

Realitätsabgleich – Konfirmandenbrennblase

Dies ist nur der Klingelbeutel vom Pingstbüdel, das Original gibt es bei Holgi. Danke!

Und hier: Hörertreffen inklusive Haushaltsauflösungs-Flohmarkt am 19.07. ab irgendwie vormittags bei meiner Mama, Am Sportplatz 29 in 21255 Wistedt. Alle hin da!

PP 34 – Aberlour, Bushmills, Writer’s Tears und #keinfussball

Spontan traf ich mich mit Christoph in der Pubkameraden Kneipe, um bei lecker Whisky über den höchst lächerlichen Vorfall der DFB Elf im Millerntor zu sprechen, bei dem "DEN FASCHISTEN" aus dem in riesigen Buchstaben an die Gegengerade gemalten "KEIN FUSSBALL DEN FASCHISTEN" abgehängt worden ist, so dass auf den Fotos nur noch "KEIN FUSSBALL" zu sehen ist. In ganz vieler Hinsicht eine Glanzleistung des DFB. Dann ist ein Gast reingekommen, Sven vom Rauten Radio gab sich die Ehre und wir plauderten über den DFB, FC St. Pauli und den HSV. Aber hört selbst!
avatar Toby Baier Moderator Paypal Bitcoin Amazon Wishlist
avatar Christoph Albietz Gast
avatar Sven Gast
avatar Moe Shownotes
avatar Quimoniz Shownotes
Shownotes

Begrüßung und keinfussball

00:00:00

Toby hat sich aufgeregt über die Zensur des Millerntor-Spruchs (Zensiertes Foto — Unzensiertes Foto)  — Bushmills — "Freunde mit eigenen Irish Pubs finde ich gut!" (Toby) — Lörrach — Unisexvornamen Kirsten, Eike und Hauke — Aberlour oder Glenmorangie sind für empfindliche Münder zu empfehlen ("Geschnüffelt hab ich genug!" (Christoph) – "Ich auch." (Toby) – Man trinkt.)  — New Spirit Casters Podcast — Lange Pausen (20 Sekunden) in Podcasts machen ist nicht schlimm, aber ungewöhnlich — Diese These wird sogleich getestet — Gelernt von Lüning: man solle den Whisky so lange im Mund behalten wie er alt ist in Sekunden — Hamburger Volksparkstadion — DFB — Toby regt sich über die Zensur des Millerntor-Spruchs auf — "Kein Fussball den Faschisten" (Zensiertes Foto — Unzensiertes Foto — Millerntor-Stadion — Artikel bei Zeit Online)  — Quimoniz aus dem IRC wird zitiert: "Man kann es wesentlich besser verstehen, warum sich Toby aufregt, wenn man weiss, dass er Dauerkarten für das Stadium hat" (quimoniz) — Der @Herzi — Rautenradio — "Es ist keine Überraschung, dass der DFB doof ist." (Toby) — Jersday bei Tobys Arbeitsstelle (Jersey-Day, man trägt am folgenden Donnerstag ein Fußball-Trikot) — "Ich hab' auch eine Zeit dem @holgi gefolgt, aber das ging nicht mehr gut." (Christoph).

Whiskey, Ariel und Fußball

00:25:07

Octomore — Kammer Kirsch, Karlsruhe — Rothaus — Christoph hat eine der 900 Flaschen "Rothaus Whisky" ergattert — Glenfarclas — Beam Global wurde 2014 für 13,6 Mrd Dollar verkauft — Laphroig — Christoph war im April auf der Insel Islay — Fèis Ìle Festival auf Islay — Fasane — Wildgänse — Sven @Herzi — Herzi (Sven) wird live in die Sendung verbunden — "Windows und Skype ey." (Toby) — Toby hat am Tag zuvor Karten für das Relegationsspiel am folgenden Donnerstag bestellt — Sven macht auch das Rautenradio — "Idioten haben Idioten provoziert Idioten zu schlagen." (Zusammenfassung von herzi) (Leetmate – "Ist das Mate mit Ton?" (Christoph))  — Leetmate (1337 Mate) aus Hamburg — "St. Pauli Auswärtsfahrer-Mate")  — DB Sonderzug für St.Pauli-Fans — Toby fuhr mit Hamburg-Köln-Express (HKX) — Bericht des Ausflugs in EP 283 — Sogar die tagesschau hat über den "keinfussball-Skandal" berichtet, zumindest auf der Website — Ariel-88-Werbung — Kneipe Club-88 — "Ist das noch unbedacht? […] Und dann auch noch 'Ariel'." (Toby).

Podcasts und Fußball

00:42:54

Millernton — Christoph hört genau drei Podcasts: (Einschlafen-Podcast — WRINT — Culinaricast)  — "Alle hervorragend zum Einschlafen!" (Christoph) — Metaebene — Sternengeschichten (von Florian Freistetter)  — Breaking Bad — Talking Fussball (englisch) — Niklas Wildhagen — "Lernen ist weniger das Problem, eher das Niveau aufrecht zu erhalten" (Herzi) — Hart of Dixie — How I Met Your Mother — Fabian Boll — "Herzlichen Glückwunsch, Sie haben 'Inzest' gekauft!" (Toby zitiert seine Amazon-Rechnung der TV-Serien-Staffel) — Mirko Slomka — Bushmills — In Schottland wird in der Regel zweimal destilliert, in Irland dreimal — Sechseckige Säulen an der Nordküste von Irland. Wenn man denen folgt, sieht man Schottland, die Insel Islay — Giant's Causeway.

Alte Platten und kein Fußball

00:56:58

Toby hat seine Schallplatten wiedergefunden — "Das sind alles Jugendsünden" (Toby) — Slayer "Live Undead" (Klaus Hoffman - "Meine stolze Galeere", "Der König der Kinder")  — Holy Moses "The new Machine of Liechtenstein" (Pet Shop Boys - Actually (Christophs erste Platte, er ist Jahrgang '78) — Gary Moore - Live in Japan (Tobys erste Platte, Jahrgang '74) — Always - Erasure (Sven, Jahrgang '82))  — Sabina Classen — Iron Maiden — Running Wild — Hit me Baby one more time — "Pubkameraden hat per Definition kein Konzept!" (Toby) (Toby hält sich beim Einschlafen Podcast gerne an das Konzept)  — Mackmyra — PP 31 mit Angela — Zeitschrift Savoir Vivre.

Fleisch, Wasser, Whiskey und Gläser

01:04:31

Globalfleisch — Dry Aged (Rib Eye Steak)  — "Ich hab' drei Messetage mich nur von Fleisch ernährt" (Christoph) — "Ich dachte mir, wer hört sich diesen Quatsch an?" (Christoph) — Fabio Bacigalupo von podcast.de — Podcaster.de — VM, Virtuelle Maschine — Podlove — Podseed — "Wenn ich mir ein Script schreibe, dann kann ich das höchstens singen!" (Christoph) — Christoph schmeckt Pfirsich-Vanille mit Marzipan — "Whiskey löst keine Probleme. Das tut Milch aber auch nicht!" (Christoph) — Wasser-Sommelier — Toby ist Leitungswasser-Fan (Evian)  — "Ich bin eigentlich totaler Leitungswasserfan." (Toby) — Talisker — Eagle Rare — Wild Turkey — Dalmore King Alexander — Nikka — Hibiki — Writer's Tears — Die Wahl fällt auf Writer's Tears, da es ein Ire ist — Stölzle Glas — "Du bist Erfolgsfan." (Sven) — Sky — Game of Thrones — Toby hat Sky wieder gekündigt — Lotto King Karl (CeBit - Hamburg@Work Stand)  — Übersteiger Maik — Tumbler "Fire" Gläser von Stölzle (Sortiment)  — Artikel über DFB-Spiel, 12 Debütanten.

Fußball, Podcasts und Whiskey

01:33:53

(in der Wikipedia)  — André Hahn — Kevin Volland — Antonio Rüdiger — Leon Goretzka — Maximilian Arnold — Toby hat einen FC-St.-Pauli-Fanclub gegründet: infra Sankt Pauli — Sticker-Kriege von den Fußballfans — Holger Stanislawski (Benedikt Pliquett)  — Bernd Hollerbach — Fabio Morena — Gegengeraden-Gerd (Gegengeraden-Gerds Blog)  — Writer's Tears: Apfel, Birne — William Butler Yeats — Jack Daniel's — Jim Beam — "Wie ich weg gefahren bin, eine halbe Stunde später, hatte ich immer noch den Geschmack im Mund, und da war's um mich geschehen." (Christoph) — "Ich trink' Ihn und du sagst mir, was ich schmeck'" (Toby) — Geschmack: Apfel, Birne, Scharf, nach frischem Heu (Christoph: Sommerwhiskey - der ist perfekt für in die Sonne setzen und mit 2-3 Eiswürfeln)  — Der 18jährige Aberlour kostet 64 Euro — Christoph findet den Aberlour besser als den Glenmorangie Lasanta — Bushmills — Black Bush, der Einstiegs-Bush €19,90 — Writer's Tears €29,90 — Amerikanische Coffey Still/Column Still (kontinuierliches distillieren) — "Das blödeste an Ihm ist, es ist eine schmale hohe Flasche, und sie passt nicht in mein Regal." (Christoph) — Die Shownotes — "Shownotes ist geil!" (Christoph) — Podlove Podcaster Workshop — Chaos Communication Congress — SC Concordia — "Hamburg ist gross genug für zwei Fußballvereine. FC St. Pauli UND Victoria Hamburg." (Toby) — Nächste geplante Pubkameraden Folge wird Ende Mai aufgenommen, wahrscheinlich am 24. Mai — Holger Hiob.

Realitätsabgleich – Zentralständer mit Konterlatte

Heute ging es im Realitätsabgleich unter anderem um eben hier beschriebenen Cycling Desk, und natürlich jede Menge anderen hochaktuellen Quatsch. Danke für die Aufmerksamkeit!

Cycling Desk

Ich habe mir einen Cycling Desk gebaut! Was ist das? Nun, bisher hatte ich einen Standing Desk. Das heißt, ich habe mir einen kleinen IKEA Tisch auf meinen Schreibtisch gestellt (für den Monitor), vorne ein Regal dran geschraubt auf dem meine Tastatur und meine Maus liegen konnte, und schon arbeitete ich im Stehen. Im Stehen zu arbeiten ist super, denn das viele Sitzen am Rechner ist schlecht für den Rücken. Anleitungen für den Standing Desk gibt es im Netz, ich hatte die Idee und meinen ersten Standing Desk in der Firma von Mike.

Nun kam es so, dass ich von meiner Mutter einen Fahrrad-Ergometer (Hometrainer) bekommen habe (das Fachmedium Wrint berichtete). Irgendwie hatten wir nicht wirklich Platz für das Ding und zuerst wollten wir es gar nicht haben, aber dann hatte meine wundervolle Frau die Idee, ich solle das Gerät doch vor meinen Rechner stellen, wenn ich es unbedingt haben wolle. Ich glaube, sie meinte es mir damit eigentlich auszureden, aber ich fand die Idee super und schmiedete gleich den Plan, aus dem Standing Desk einen Cycling Desk zu bauen. Allerdings reichte es nicht, den Hometrainer einfach direkt vor das Stehpult zu stellen, denn dann war die Tastatur zu weit weg. Die Lösung dieses Problems war ein Extra-Tisch für die Tastatur, sehr hoch und breit aber nicht tief, mit dem ich die Tastatur quasi über den Hometrainer bringen kann.

2014-05-07 11.49.31 2014-05-07 11.04.02 2014-05-07 11.49.21 2014-05-07 17.14.32

 

Ja, das ist sehr abenteuerlich DIY und nicht hübsch, aber ich habe einfach die Materialien verwendet, die eh noch vom Terrassenbau herumlagen. Als Arbeitsfläche dient einfach der gleiche Regalboden, der vorher am Standing Desk gedient hat. Die Beine sind 6x12cm Balken von der Terasse. Kippsicherung in der vorne/hinten Richtung sind zwei einfache Leisten, die ich aus einem alten Regalboden gesägt habe, unten drunter sind noch Filzgleiter. Da die Arbeitsfläche leider kein solides Holz ist, sondern ein merkwürdig fusseliges Pappmachee in dem keine Schraube hält, brauchte ich entweder große Scheiben, die ich nicht hatte, oder irgendwas anderes. Ich habe einfach noch zwei Leisten gesägt und sie quasi als Konterlatte genutzt um darin mit den Beinen die Arbeitsplatte einzuspannen. In links/rechts Richtung habe ich gegen das Kippen noch zwei Winkel oben an die Beine geschraubt, die  die Arbeitsplatte abstützen. Die lagen auch noch im Schuppen herum, es waren sogar noch Preisschilder dran, 3,45 DM haben sie mal gekostet, waren also wirklich nicht neu. Seit wann gibt es nochmal den Euro?

Nun, ich habe diesen Artikel direkt am Cycling Desk geschrieben. Währenddessen bin ich 3,10km weit geradelt und habe 71 Kalorien verbraucht, oh, jetzt 72. 73… und mir ist ein bisschen warm. Aber eigentlich geht das Tippen ganz gut von der Hand. Ich habe auch schon zwei Episoden Breaking Bad auf dem Fahrrad geguckt, auch nicht schlecht! Macht Spaß! Ich bin gespannt wie es sich anfühlt, wenn ich das erste Mal einen ganzen Abend auf dem Hometrainer programmiert habe, aber ich muss ja auch nicht die ganze Zeit Vollgas geben. Das Radeln passiert eher so nebenbei. Na, ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es so läuft :)

 

PS: 4,4km, 100 Kalorien!